Zur Hauptseite

Datenschutz

Datenschutzerklärung

1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist air up GmbH, Friedenstrasse 22A, 81671 München, Deutschland, E-Mail: datenschutz@air-up.com Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.3 Der Verantwortliche hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt, dieser ist wie folgt zu erreichen:Frau Pia Bosseler, Friedenstrasse 22A, 81671 München,E-Mail: datenschutz@air-up.com

1.4 Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Über- tragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS- Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:

Unsere besuchte Website
Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
Menge der gesendeten Daten in Byte
Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten Verwendeter Browser
Verwendetes Betriebssystem
Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

3) Hosting

Hosting durch Shopify

Wir nutzen das Shopsystem des Dienstleisters Shopify International Limited, Victoria Buildings, 2. Etage, 1-2 Haddington Road, Dublin 4, D04 XN32, Irland („Shopify“), zum Zwecke des Hostings und der Darstellung des Online-Shops auf Basis einer Verarbeitung in unserem Auftrag. Sämtliche auf unserer Website erhobenen Daten werden auf den Servern von Shopify verarbeitet. Shopify stellt dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen sicher, dass Daten lediglich innerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet werden. Im Hinblick auf die theoretische Zugriffsmöglichkeit des kanadischen Mutterkonzerns, der Shopify Inc., 150 Elgin St, Ottawa, ON K2P 1L4, Kanada besteht für Kanada ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission, der feststellt, dass ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet wird. Weitere Hinweise zum Datenschutz von Shopify erhalten Sie unter der nachstehenden Internetseite:

https://www.shopify.de/legal/datenschutz und hier: https://help.shopify.com/de/manual/your-account/privacy/GDPR.

4) Cookies

Wir nutzen so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem verwendeten Endgerät abgelegt werden und die der Browser speichert. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Es gibt verschiedene Arten von Cookies, die zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden.

Einige Cookies stellen sicher, dass unsere Angebote richtig funktionieren bzw. Sie nach erfolgreicher Registrierung auf Ihrem Endgerät wiedererkannt werden („notwendige“ Cookies). Durch das Platzieren dieser notwendigen Cookies machen wir es Ihnen etwa einfacher, unsere Angebote zu besuchen und die dort verfügbaren Leistungen zu nutzen. Andere Cookies platzieren wird dazu, Nutzervorlieben zu analysieren und so unsere Angebote zu verbessern („erweiterte Cookies“).

Wir setzen nicht notwendige Cookies nur mit Ihrem Einverständnis. Wenn Sie unsere Angebote zum ersten Mal besuchen, wird ein Popup mit einer Erklärung zu Cookies angezeigt. Sobald Sie auf den entsprechenden Zustimmungs-Button klicken, stimmen Sie zu, dass wir die jeweils ausgewählten Cookies verwenden, die im Popup sowie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben sind.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Wir weisen darauf hin, dass bei der Deaktivierung von Cookies die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein kann.

Sofern beim Einsatz von „notwendigen“ Cookies personenbezogene Daten verarbeitet werden, beruht dies auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f. DSGVO aufgrund berechtigter Interessen der Qualitätssicherung und einer technisch einwandfreien Darstellung der Webseite. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten beim Einsatz von sog. „erweiterten Cookies“ basiert auf Ihrer Einwilligung (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a

DSGVO). Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

5) Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO. Im Übrigen dient Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

6) Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos und zur Vertragsabwicklung

Gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Durchführung eines Vertrages oder bei der Eröffnung eines Kundenkontos mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Wenn, Sie bei uns ein Kundenkonto öffnen, nehmen Sie als angemeldeter Kunde automatisch an unserem Treueprogramm teil. Die Mitgliedschaft im Treueprogramm ist kostenlos und nicht an einen Einkauf gebunden. Hierzu nutzen wir einen Dienst des britischen Anbieters LoyaltyLion Ltd. Die bereitgestellten Daten werden zum Zweck der Leistungserbringung verarbeitet. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die o.g. Adresse des Verantwortlichen erfolgen. Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlich erlaubte weitere Datenverwendung von unserer Seite vorbehalten wurde.

7) Nutzung Ihrer Daten zur Direktwerbung

7.1 Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem E-Mail-Newsletter anmelden, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sog. Double Opt-in Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E- Mail-Newsletter übermitteln werden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Empfang von Newsletter einwilligen. Wir schicken Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden durch Anklicken eines entsprechenden Links zu bestätigen, dass Sie künftig den Newsletter erhalten wollen.

Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre vom Internet Service-Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der werblichen Ansprache im Wege des Newsletters benutzt. Sie können den Newsletter jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch entsprechende Nachricht an den eingangs genannten Verantwortlichen abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

7.2 Versand des E-Mail-Newsletters an Bestandskunden

Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse beim Kauf von Waren bzw. Dienstleistungen zur Verfügung gestellt haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Waren bzw. Dienstleistungen, wie den bereits

gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Hierfür müssen wir gemäß § 7 Abs. 3 UWG keine gesonderte Einwilligung von Ihnen einholen. Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit allein auf Basis unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Haben Sie der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu diesem Zweck anfänglich widersprochen, findet ein Mailversand unsererseits nicht statt. Sie sind berechtigt, der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu dem vorbezeichneten Werbezweck jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine Mitteilung an den zu Beginn genannten Verantwortlichen zu widersprechen. Hierfür fallen für Sie lediglich Übermittlungskosten nach den Basistarifen an. Nach Eingang Ihres Widerspruchs wird die Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu Werbezwecken unverzüglich eingestellt.


7.3 WhatsApp-Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem WhatsApp-Newsletter anmelden, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten per WhatsApp (1601 Willow Rd, Menlo Park, CA, United States). Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre Mobilfunknummer.

Für den Versand des Newsletters nehmen Sie unsere mitgeteilte Mobilfunknummer in die Adress-Kontakte Ihres Mobilfunkgeräts auf und senden uns die Nachricht „Start“ per WhatsApp. Mit der Übersendung dieser WhatsApp- Nachricht erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO zum Zwecke der Newsletteübersendung. Wir nehmen Sie sodann in unseren Newsletter-Verteiler auf.

Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der werblichen Ansprache im Wege des Newsletters verarbeitet. Sie können jederzeit den Newsletter abmelden, indem Sie

uns die Nachricht „Stop“ per WhatsApp senden. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre Mobilfunknummer unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

Bitte beachten Sie, dass WhatsApp Zugriff auf das Adressbuch des von uns für den Newsletterversand verwendeten mobilen Endgeräts erhält und im Adressbuch gespeicherte Telefonnummern automatisch an einen Server von Meta (vormals Facebook) in den USA überträgt. Für die Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus hat der Anbieter die sog. Standardvertragsklauseln der Europäischen Union implementiert. Darüber hinaus führen wir eine einzelfallbezogene Risikoanalyse durch, um einen über die Standardvertragsklauseln hinausgehenden Schutz der Daten sicherzustellen.

Für den Versand unseres WhatsApp-Newsletters verwenden wir daher ein mobiles Endgerät, in dessen Adressbuch ausschließlich die WhatsApp-Kontaktdaten unserer Newsletter-Empfänger gespeichert werden. Hierdurch wird sichergestellt, dass jede Person, deren WhatsApp-Kontaktdaten in unserem Adressbuch gespeichert sind, bereits bei erstmaliger Nutzung der App auf seinem Gerät durch Akzeptanz der WhatsApp-Nutzungsbedingungen in die Übermittlung seiner WhatsApp-Telefonnummer aus den Adressbüchern seiner Chat-Kontakte gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO einge- willigt hat. Eine Übermittlung von Daten solcher Nutzer, die WhatsApp nicht verwenden und/oder uns nicht über WhatsApp kontaktiert haben, wird insofern ausgeschlossen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch WhatsApp sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von WhatsApp: https://www.whatsapp.com/legal/?eea=1#privacy-policy

7.4 Werbung per Briefpost

Auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direkt- werbung behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Postanschrift und - soweit wir diese zusätzlichen Angaben im Rahmen der

Vertragsbeziehung von Ihnen erhalten haben - Ihren Titel, akademischen Grad, Ihr Geburtsjahr und Ihre Berufs-, Branchen- oder Geschäftsbezeichnung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO zu speichern und für die Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost zu nutzen.

Sie können der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zweck jederzeit durch eine entsprechende Nachricht an den Verantwortlichen widersprechen.

7.5 CleverPush

Sie können sich zum Empfang von unseren Push-Benachrichtigungen anmelden. Zum Versand unserer Push-Benachrichtigungen nutzen wir den Versanddienst „CleverPush“, der von der CleverPush UG (haftungsbe- schränkt), Tondernstr. 1, 22049 Hamburg („CleverPush“), betrieben wird. Sie erhalten über unsere Push-Benachrichtigungen regelmäßig Informationen über unsere angebotenen Waren. Zur Anmeldung müssen Sie die Abfrage Ihres Browsers zum Erhalt von Benachrichtigungen bestätigen. Dieser Prozess wird von CleverPush dokumentiert und gespeichert. Hierzu gehört die Speicherung des Anmeldezeitpunkts sowie Ihre Browser-ID bzw. Ihre Ge- räte-ID. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, damit wir im Falle eines Missbrauchs die Abläufe nachvollziehen können und dient deshalb unserer rechtlichen Absicherung. Um Ihnen die Push-Benachrichtigungen anzeigen zu können, erhebt und verarbeitet CleverPush in unserem Auftrag Ihre Browser-ID sowie im Falle des mobilen Zugriffs Ihre Geräte-ID. Indem Sie unsere Push-Benachrichtigungen abonnieren, erklären Sie sich mit deren Empfang einverstanden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten nach An- meldung zu unseren Push-Benachrichtigungen ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. CleverPush wertet unsere Push-Benachrichtigungen zudem statistisch aus. CleverPush kann so erkennen, ob und wann unsere Push-Benachrichtigungen angezeigt und von Ihnen angeklickt wurden. Ihre Einwilligung in die Speicherung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zum Erhalt unserer Push-Benachrichtigungen und der zuvor beschriebenen statistischen Erhebung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung können Sie die dazu vorgesehene Einstellung zum Erhalt von Push Benachrichtigungen in Ihrem Browser ändern. Sofern Sie unsere Push-Benachrichtigungen auf einem Desktop-PC mit dem Betriebssystem „Windows“ nutzen, können Sie unsere Push-Benachrichtigungen auch über einen

Rechtsklick auf die jeweilige Push-Benachrichtigung in der dort erscheinen- den Einstellung abbestellen. Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre Daten werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement für unsere Push-Benachrichtigungen aktiv ist. Unter folgendem Link wird der Austragungsprozess detailliert erklärt: https://cleverpush.com/faq

7.6 Warenverfügbarkeitsbenachrichtigung per E-Mail

Sofern wir in unserem Online-Shop für ausgewählte, vorübergehend nicht verfügbare Artikel die Möglichkeit anbieten, Sie per E-Mail über den Zeitpunkt der Verfügbarkeit zu informieren, können Sie sich zu unserem E-Mail- Benachrichtigungsdienst zur Warenverfügbarkeit anmelden. Wenn Sie sich zu unserem E-Mail-Benachrichtigungsdienst zur Warenverfügbarkeit anmelden, übersenden wir Ihnen per E-Mail einmalig eine Nachricht über die Verfügbarkeit des jeweils von Ihnen ausgewählten Artikels. Pflichtangabe für die Übersendung dieser Benachrichtigung ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig und wird ggf. verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Für den Versand dieser Benachrichtigung verwenden wir das sog. Double Opt-in Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann eine entsprechende Benachrichtigung übermitteln werden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Empfang einer solchen Nachricht einwilligen. Wir schicken Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden durch Anklicken eines entsprechenden Links zu bestätigen, dass Sie eine solche Benachrichtigung erhalten wollen.

Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Bei der Anmeldung zu unserem E-Mail-Benachrichtigungsdienst zur Warenverfügbarkeit speichern wir Ihre vom Internet Service-Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Die von uns bei der Anmeldung zu unserem E-Mail-Benachrichtigungsdienst zur Warenverfügbarkeit erhobenen Daten werden ausschließlich für den Zweck benutzt, Sie über die Verfügbarkeit eines bestimmten Artikels in unserem Online-Shop zu informieren. Sie können den E-Mail-Benachrichtigungsdienst zur Warenverfügbarkeit jederzeit durch entsprechende Nachricht an den eingangs genannten Verantwortlichen abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich aus unserem hierfür eingerichteten Verteiler gelöscht,

soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.


7.7 Netlify
Wir verwenden Netlify, Inc. ("Netlify"), um das Frontend unserer Website zu hosten. Netlify hat seinen Sitz in 44 Montgomery Street, Suite 300, San Francisco, California 94104.
Unsere Website wird beim externen Dienstleister Netlify gehostet. Netlify verarbeitet die IP-Adresse aller Besucher unserer Website und speichert diese in Logfiles. Die Protokolldateien werden nicht länger als 30 Tage gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt automatisch und ist für die Bereitstellung/Nutzung und Sicherheit unserer Website sowie deren Verbesserung verpflichtend/technisch erforderlich.
Zu diesem Zweck wird Ihre IP-Adresse gemäß der DSGVO an Netlify weitergegeben, damit Netlify den Dienst betreiben kann.
Personenbezogene Daten von Kunden mit Sitz im EWR, im Vereinigten Königreich oder in der Schweiz werden derzeit außerhalb der EU gespeichert. Netlify übermittelt personenbezogene Daten außerhalb der EU gemäß den Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission gemäß dem Beschluss 2021/914/EU der Kommission, um sicherzustellen, dass sie angemessen geschützt sind.
Darüber hinaus führen wir eine individuelle Risikoanalyse durch, um einen Datenschutz zu gewährleisten, der über die Standardvertragsklauseln hinausgeht.
Die Verarbeitung der Daten erfolgt zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit unserer Website gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO.

7.8 Mention me

Wir nutzen ein Empfehlungsmarketingprogramm von Mention Me Ltd, Kennington Park, 1-3 Brixton Rd, London, SW9 6DE, GB (“Mention Me”). Mit Hilfe des Programms ermöglichen wir es dir, air up an Freund:innen weiterzuempfehlen. Wenn die von dir geworbene Freund:in ebenfalls Kunde von uns wird, belohnt wir sowohl dich als Werber als auch deine geworbene Freund:in.

 Zu diesem Zweck wird dein Name und deine E-Mail-Adresse als Empfehlungsgeber in Übereinstimmung mit der DSGVO an Mention Me weitergegeben, damit Mention Me den Service im Namen von air up betreiben kann.

 Sobald du einen Kauf auf dieser Website tätigst, wird ein entsprechender Hinweis von Mention Me eingeblendet. Es ist auch möglich, den Empfehlungsprozess über eine Landing Page auf der Website zu initiieren. Dann kannst du in aller Ruhe entscheiden, ob du jemanden empfehlen möchtest oder nicht. Wenn du dich dafür entscheidest, hast du die Möglichkeit, einen persönlich erstellten Link per E-Mail, über Facebook, SMS oder WhatsApp an eine Freund:in zu senden. Anschließend erhältst sowohl du als auch die von dir empfohlen Freund:in eine Prämie für die Empfehlung, sofern die empfohlene Freund:in eine Bestellung auf dieser Website getätigt hat. 

Zu diesem Zweck werden wir deine personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse, Name und Bestelldetails) in verschlüsselter, pseudonymisierter Form mit Mention Me teilen, damit du an unserem „Freundschaftswerbungsprogamm“ teilnehmen kannst. Dadurch kann ermittelt werden, welcher Kunde der Empfehler eines Neukunden ist und wer für seine Empfehlung eine Prämie erhalten soll. Zu diesem Zweck werden die E-Mail-Adresse, der Name und die IP-Adresse von dir als Empfehlungsgeber verarbeitet. Auch die E-Mail-Adresse und IP-Adresse der empfohlenen Freund:in werden zu diesem Zweck verarbeitet, aber erst dann, wenn diese ihre Daten freiwillig in den Link „Von einer Freund:in empfohlen“ an der Kasse eingibt. In beiden Fällen werden die Daten ausschließlich in pseudonymisierter Form weitergegeben.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt freiwillig und nur mit deiner ausdrücklichen Einwilligung oder aufgrund einer Einwilligung der empfohlenen Freund:in, gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.

 Du kannst deine Einwilligung mit zukünftiger Wirksamkeit jederzeit widerrufen. >(opt-out Link) Weitere Einzelheiten darüber, wie Mention Me deine personenbezogenen Daten verarbeitet, findest du unter dem folgenden Link in der Datenschutzrichtlinie von Mention Me: https://mention-me.com/help/privacy_policy_s#referrers.

7.9 Optimove

Wir verwenden die Marketingtechnologie von Optimove UK Limited, 35 Luke Street, 2nd Floor, Unit 2.01, London EC2A 4LH, Vereinigtes Königreich ("Optimove"). 

Mit dem Tool Optimove können Unternehmen ihre Kunden besser verstehen und mit ihnen in Kontakt treten. Optimove bietet eine Reihe von Funktionen, darunter Datenanalyse, Marketingautomatisierung und personalisierte Kommunikation, mit denen Unternehmen ihren Kunden eine personalisierte und relevante Erfahrung bieten können.

Zu diesem Zweck werden Kundendaten (E-Mail-Adresse, Name und Bestelldetails sowie das Surfverhalten) gemäß der DSGVO an Optimove übermittelt, damit Optimove den Dienst betreiben kann. Optimove verwendet Algorithmen und maschinelles Lernen, um die Daten zu analysieren und Informationen über das Verhalten und die Vorlieben der Kunden zu gewinnen. Diese Informationen werden dann zur Erstellung von personalisierten Marketingkampagnen verwendet, die über E-Mail, SMS oder WhatsApp durchgeführt werden. Wir versenden Kampagnen an die Verbraucher, die sich für diese Kanäle angemeldet haben. Die Kunden können ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Zu diesem Zweck erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten  

Personenbezogene Daten von Kunden mit Sitz im EWR, im Vereinigten Königreich oder in der Schweiz werden derzeit in Deutschland gespeichert. 

Außerdem führen wir eine individuelle Risikoanalyse durch, um einen Datenschutz zu gewährleisten, der über die Standardvertragsklauseln hinausgeht. 

Die Verarbeitung der Daten erfolgt freiwillig und nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung, gemäß Art. 6 Abs. (1), Satz 1 Buchst. a) DSGVO. 

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch Ablehnung von Cookies auf air-up.com und durch Anklicken der Schaltfläche Abmelden in unseren E-Mail-Newslettern widerrufen. Weitere Einzelheiten darüber, wie Optimove Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, finden Sie in den Optimove-Datenschutzbestimmungen unter folgendem Link: https://www.optimove.com/privacy-policy 

Optimove verwendet Cookies zur Erkennung von Website-Besuchern, um diesen ein personalisiertes Erlebnis beim Besuch der Website zu bieten. Sie können diese Cookies blockieren, und zwar indem Sie die Einstellung Ihres Browsers aktivieren, mit der Sie das Setzen aller oder einiger Cookies ablehnen können.

8) Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung

8.1 Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbeiten wir mit dem / den nachstehenden Dienstleistern zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchführung geschlossener Verträge unterstützen. An diese Dienstleister werden nach Maßgabe der folgenden Informationen gewisse personenbezogene Daten übermittelt.

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Ihre Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, sofern dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Sofern Zahlungsdienstleister eingesetzt werden, informieren wir Sie hierüber nachstehend explizit. Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO.

8.2 Verwendung von Paymentdienstleistern (Zahlungsdiensten)

Amazon Pay

Bei Auswahl der Zahlungsart "Amazon Pay" erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Amazon Payments Europe s.c.a., 38 avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg (im Folgenden: „Amazon Payments“), an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO weitergeben. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister Amazon Payments und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist. Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Amazon Payments: https://pay.amazon.com/de/help/201751600

Apple Pay

Wenn Sie sich für die Zahlungsart „Apple Pay“ der Apple Distribution International (Apple), Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill, Cork, Irland, entscheiden, erfolgt die Zahlungsabwicklung über die „Apple Pay“-Funktion Ihres mit iOS, watchOS oder macOS betriebenen Endgerätes durch die Belastung einer bei „Apple Pay“ hinterlegten Zahlungskarte. Apple Pay verwendet hierbei Sicherheitsfunktionen, die in die Hardware und Software Ihres Geräts integriert sind, um Ihre Transaktionen zu schützen. Für die Freigabe einer Zahlung ist somit die Eingabe eines zuvor durch Sie festgelegten Codes oder die Verifizierung mittels der „Face ID“- oder „Touch ID“ – Funktion ihres Endgerätes erforderlich. Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung werden Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung in verschlüsselter Form an Apple weitergegeben. Apple verschlüsselt diese Daten sodann erneut mit einem entwicklerspezifischen Schlüssel, bevor die Daten zur Durchführung der Zahlung an den Zahlungsdienstleister der in Apple Pay hinterlegten Zahlungskarte übermittelt werden. Die Verschlüsselung sorgt dafür, dass nur die Website, über die der Einkauf getätigt wurde, auf die Zahlungsdaten zugreifen kann. Nachdem die Zahlung getätigt wurde, sendet Apple zur Bestätigung des Zahlungserfolges Ihre Geräteaccountnummer sowie einen transaktionsspezifischen, dynamischen Sicherheitscode an die Ausgangswebsite. Sofern bei den beschriebenen Übermittlungen personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO. Apple bewahrt anonymisierte Transaktionsdaten auf, darunter der ungefähre Kaufbetrag, das ungefähre Datum und die ungefähre Uhrzeit sowie die Angabe, ob die Transaktion erfolgreich abgeschlossen wurde. Durch die Anonymisierung wird ein Personenbezug vollständig ausgeschlossen. Apple nutzt die anonymisierten Daten zur Verbesserung von „Apple Pay“ und anderen Apple-Produkten und Diensten. Wenn Sie Apple Pay auf dem iPhone oder der Apple Watch zum Abschluss eines Kaufs verwenden, den Sie über Safari auf dem Mac getätigt haben, kommunizieren der Mac und das Autorisierungsgerät über einen verschlüsselten Kanal auf den Apple-Servern. Apple verarbeitet oder speichert keine dieser Informationen in einem Format, mit dem Ihre Person identifiziert werden kann. Sie können die Möglichkeit zur Verwendung von Apple Pay auf Ihrem Mac in den Einstellungen Ihres iPhone deaktivieren. Gehen Sie zu "Wallet & Apple Pay", und deaktivieren Sie "Zahlungen auf Mac erlauben". Weitere Hinweise zum Datenschutz bei Apple Pay finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse: https://support.apple.com/de-de/HT203027

Google Pay

Wenn Sie sich für die Zahlungsart „Google Pay“ der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) entscheiden, erfolgt die Zahlungsabwicklung über die „Google Pay“-Applikation Ihres mit mindestens Android 4.4 („KitKat“) betriebenen und über eine NFC-Funktion verfügenden mobilen Endgeräts durch die Belastung einer bei Google Pay hinterlegten Zahlungskarte oder einem dort verifizierten Bezahlsystem (z.B. PayPal). Für die Freigabe einer Zahlung über Google Pay in Höhe von mehr als 25,- € ist das vorherige Entsperren Ihres mobilen Endgerätes durch die jeweils eingerichtete Verifikationsmaßnahme (etwa Gesichtserkennung, Passwort, Fingerabdruck oder Muster) erforderlich. Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung werden Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung an Google weitergegeben. Google übermittelt sodann Ihre in Google Pay hinterlegten Zahlungsinformationen in Form einer einmalig vergebenen Transaktionsnummer an die Ausgangswebsite, mit der eine erfolgte Zahlung verifiziert wird. Diese Transaktionsnummer enthält keinerlei Informationen zu den realen Zahldaten Ihrer bei Google Pay hinterlegten Zahlungsmittel, sondern wird als einmalig gültiger numerischer Token erstellt und übermittelt. Bei sämtlichen Transaktionen über Google Pay tritt Google lediglich als Vermittler zur Abwicklung des Bezahlvorgangs auf. Die Durchführung der Transaktion erfolgt ausschließlich im Verhältnis zwischen dem Nutzer und der Ausgangswebsite durch Belastung des bei Google Pay hinterlegten Zahlungsmittels. Sofern bei den beschriebenen Übermittlungen personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO. Google behält sich vor, bei jeder über Google Pay getätigten Transaktion bestimmte vorgangsspezifische Informationen zu erheben, zu speichern und auszuwerten. Hierzu gehören Datum, Uhrzeit und Betrag der Transaktion, Händlerstandort und -beschreibung, eine vom Händler bereitgestellte Beschreibung der gekauften Waren oder Dienste, Fotos, die Sie der Transaktion beigefügt haben, der Name und die E-Mail-Adresse des Verkäufers und Käufers bzw. des Absenders und Empfängers, die verwendete Zahlungsmethode, Ihre Beschreibung für den Grund der Transaktion sowie gegebenenfalls das mit der Transaktion verbundene Angebot. Laut Google erfolgt diese Verarbeitung ausschließlich gemäß Art. 6 S.1. Abs.1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses an der ordnungsgemäßen Rechnungslegung, der Verifizierung von Vorgangsdaten und der Optimierung und Funktionserhaltung des Google Pay-Dienstes. Google behält sich außerdem vor, die verarbeiteten

Vorgangsdaten mit weiteren Informationen zusammenzuführen, die bei der Nutzung weiterer Google-Dienste durch Google erhoben und gespeichert werden. Die Nutzungsbedingungen von Google Pay finden sich hier:https://payments.google.com/payments/apis-secure/u/0/get_legal_document?ldo=0&ldt=googlepaytos&ldl=de. Weitere Hinweise zum Datenschutz bei Google Pay finden Sie unter der nachstehenden Internet adresse:https://payments.google.com/payments/apis-secure/get_legal_document?ldo=0&ldt=privacynotice&ldl=de

Klarna

Bei Auswahl einer Klarna-Zahlungsdienstleistung erfolgt die Zahlungsabwicklung über die Klarna Bank AB (publ) [https://www.klarna.com/de], Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden (nachfolgend „Klarna“). Um die Abwicklung der Zahlung zu ermöglichen, werden Ihre persönlichen Daten (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Ge- schlecht, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und IP-Adresse) sowie Daten, welche im Zusammenhang mit der Bestellung stehen (z. B. Rechnungsbetrag, Artikel, Lieferart) zum Zweck der Identitäts- und Bonitätsprüfung an Klarna weitergegeben, sofern Sie hierin gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO im Rahmen des Bestellprozesses ausdrücklich eingewilligt haben. An welche Parteien Ihre Daten hierbei weitergeleitet werden können, können Sie hier einsehen:https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/credit_rating_agencies. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls verwendet Klarna für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder gegenüber Klarna widerrufen. Jedoch bleibt Klarna ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen für Betroffene mit Sitz in Deutschland https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/privacy bzw. für Betroffene mit Sitz in Österreich

https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_at/privacy behandelt.

Paypal

Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal"), weiter. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kredit- karte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zweck der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full. Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

Shopify Payments

Wir verwenden den Zahlungsdienstleister „Shopify Payments“, 3rd Floor, Europa House, Harcourt Building, Harcourt Street, Dublin 2. Wenn Sie sich für eine über den Zahlungsdienstleister Shopify Payments angebotene Zahlungsart entscheiden, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den technischen Dienstleister Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower,

Grand Canal Dock, Dublin, Irland, an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung (Name, Anschrift, Kontonummer, Bankleitzahl, evtl. Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO weitergeben. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Zahlungsabwicklung mit der Stripe Payments Europe Ltd. und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist. Nähere Informationen zum Datenschutz von Shopify Payments finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse: https://www.shopify.com/legal/privacy. Datenschutzrechtliche Informationen zur Stripe Payments Europe Ltd. finden Sie hier: https://stripe.com/de/privacy

SOFORT

Bei Auswahl der Zahlungsart „SOFORT“ erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland (im Folgenden „SOFORT“), an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO weitergeben. Die Sofort GmbH ist Teil der Klarna Group (Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 11134 Stockholm, Schweden). Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister SOFORT und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist. Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von SOFORT: https://www.klarna.com/sofort/datenschutz.

Narvar

Wir nutzen das Retourenmanagementtool der Narvar Inc., 3 East Third Avenue, Suite 211, San Mateo, CA 94401, USA („Narvar“).
Wir verwenden Narvar, um das Rücksendeverfahren zu automatisieren und zu vereinfachen. Das erleichtert es Kunden, die auf unserer Website erworbenen Artikel zurückzusenden.
Zu diesem Zweck werden die E-Mail-Adresse und die Bestellnummer mit Narvar der DSGVO gemäß geteilt, damit Narvar ihre Dienstleistung anbieten kann.
Sobald Sie Ihre Bestellung aufgegeben haben und diese erfüllt wurde, können Sie das Rücksendeverfahren einleiten, indem Sie dazu die von Narvar angebotene Retourenautomatisierung verwenden. Mit der Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und Bestellnummer im Retouren-Widget können Sie die Artikel auswählen, die Sie gern zurücksenden möchten. Nachdem Sie die Artikel und die Versandart ausgewählt haben, erhalten Sie eine E-Mail mit detaillierten Anweisungen zur Rücksendung Ihrer Artikel. Zu diesem Zweck erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adresse aus der ursprünglichen Bestellung, IP-Adresse) und Bestelldetails in verschlüsselter und pseudonymisierter Form. Durch die Verwendung dieser Daten erstellt Narvar einen Rücksendeauftrag, der zur Bearbeitung der Retoure verwendet wird. Die Daten werden ausschließlich in pseudonomisierter Form an Narvar weitergegeben.
Personenbezogene Daten können an ein Land übermittelt, in diesem gespeichert und bearbeitet werden, bei dem es sich nicht um das Land handelt, in dem sie erhoben wurden, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf die Vereinigten Staaten von Amerika. Narvar übermittelt personenbezogene Daten im Rahmen der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission gemäß dem Beschluss 2021/914/EU der Kommission zur Gewährleistung eines angemessenen Schutzniveaus.
Darüber hinaus führen wir eine individuelle Risikoanalyse durch, um ein Datenschutzniveau zu gewährleisten, das über das der Standardvertragsklauseln hinausgeht. Die Verarbeitung der Daten erfolgt freiwillig und nur mit der ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 a) DSGVO.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. (Opt-out-Link).
Weitere Informationen darüber, wie Narvar Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, finden Sie über den folgenden Link in der Datenschutzrichtlinie von Narvar: https://corp.narvar.com/privacy-policy
Narvar platziert Cookies in Ihrem Browser, wenn Sie das Rücksendeverfahren einleiten. Diese Cookies werden verwendet, um statistische Daten über die Nutzung des Rücksendeverfahrens zu verfolgen. Die erhobenen Daten werden zur Verbesserung der Benutzererfahrung gesammelt. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier:
https://corp.narvar.com/cookie-policy.

Sinch

Wir benutzen ein Kommunikationstool, das von Sinch Sweden AB mit Sitz in Lindhagensgatan 74, 112 18 Stockholm, Schweden („Sinch“) bereitgestellt wird. Sinch ist ein Messaging-Tool, mit dem man Textnachrichten versenden kann. Zu diesem Zweck kann Ihre Handynummer im Einklang mit Art. 6 Abs. (1), Satz 1 Buchst. a DSGVO an Sinch weitergegeben werden, damit Sinch den Dienst betreiben kann. 
Ihre Handynummer wird nur dann an Sinch weitergegeben, wenn Sie uns die Erlaubnis erteilen, Sie per SMS zu kontaktieren. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nach dem Widerruf kann die Bearbeitung bis zu 72 Stunden dauern. Weitere Einzelheiten darüber, wie Sinch Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, finden Sie in der Sinch-Datenschutzrichtlinie unter folgendem Link: https://www.sinch.com/privacy-policy


Mixpanel

Mixpanel, Inc. und seine angeschlossenen Unternehmen, einschließlich Mixpanel International, Inc., Mixpanel S.L., Mixpanel UK Limited und Mixpanel APAC Pte. Ltd. (im Folgenden als "Mixpanel", "wir", "unser", "uns" etc. bezeichnet), tun alles, um die Sicherheit und Vertraulichkeit der erfassten Daten zu wahren.
Mixpanel sammelt als First-Party-Analytikdienstleister Nutzerdaten, um Verhalten und Vorlieben zu verstehen. Wir verwenden für Analysen und zur Verbesserung der allgemeinen Nutzererfahrung First-Party-Cookies, die für die Nachverfolgung von Ereignissen und die Gewinnung von Erkenntnissen über Nutzerinteraktionen unbedingt erforderlich sind. Die Verwendung von gehashten E-Mail-Adressen bei der Benutzeridentifizierung gewährleistet eine datenschutzfreundliche Methode, ohne dass sensible Informationen direkt gespeichert werden müssten. Anträgen auf Löschung von Daten wird entsprochen.
Alle Daten werden auf den Servern von Mixpanel innerhalb der EU gespeichert, und es werden keine Daten in Länder außerhalb dieser Region übertragen. Das EU Data Residency Program von Mixpanel ermöglicht es, personenbezogene Daten in Europa zu verarbeiten, zu schützen und zu verwalten.
Um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen, anonymisieren wir die IP-Adressen, bevor wir sie an Mixpanel senden. Die Standortdaten werden extrahiert und die IP-Adressen unkenntlich gemacht, um sicherzustellen, dass sie nicht auf unseren Servern gespeichert werden.
Wenn Sie unsere Website besuchen oder unsere Apps nutzen, werden bestimmte Informationen automatisch erfasst. Dazu gehören Typ und Sprache des Betriebssystems, IP-Adresse, Browsertyp, die zuvor besuchte Website, Website-Elemente, mit denen Sie interagiert haben, Metadaten über Ihre Aktivitäten, Änderungen im Benutzerstatus sowie die Besuchsdauer.
Wir verwenden Cookies, um beliebte Bereiche und Funktionen zu identifizieren und Besuche zu zählen. Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies standardmäßig, aber Sie können die Einstellungen anpassen, um sie zu entfernen oder abzulehnen. Außerdem finden Sie beim Besuch der Website oder bei der Nutzung unserer Apps Optionen, anhand derer Sie die Verwendung von Cookies steuern können. Weitere Informationen zu den datenschutzrelevanten Messungen von Mixpanel finden Sie unter diesem Link:
https://mixpanel.com/legal/privacy-policy
Mixpanel arbeitet serverseitig auf unserer Website und nicht clientseitig. Aufgrund dieser strategischen Entscheidung gewinnen wir wertvolle Erkenntnisse über das Nutzerverhalten und -engagement und minimieren gleichzeitig die Auswirkungen auf die Ladezeiten der Seite. Sie sollten sich bewusst sein, dass Mixpanel die Google-Analytics-Anfragen für seine Funktionen nutzt. Wenn Sie also das Tracking oder die Cookies von Google Analytics deaktivieren, wird damit automatisch auch Mixpanel deaktiviert. Zur Deaktivierung des Google-Analytics-Trackings können Sie bequem die Chrome-Erweiterung unter folgendem Link verwenden: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Auf diese Weise können Sie Ihre Datenschutzpräferenzen effektiv verwalten und gleichzeitig eine reibungslose Benutzererfahrung auf unserer Website erzielen.


8.3 Abonnement-Service-Anbieter
Wir verwenden das Abonnement-Tool Recharge App, 3030 Nebraska Avenue, Los Angeles California US 90404.
Wir nutzen Recharge für die Abwicklung von Abonnements. Wenn du ein Abo für unsere Produkte kaufst, wird die Recharge App über Shopify verwendet, um automatisch die Zahlungskarte zu belasten, die du angegeben hast, und deine Bestellung abzuwickeln.
Wenn du ein Abo für unsere Produkte abschließt, wird für die Zahlungsabwicklung die App Recharge von Shopify verwendet, um deine Bestellung abzuwickeln.
Dafür werden Name, E-Mail-Adresse, Versandadresse, Rechnungsadresse und Zahlungsinformationen gemäß der DSGVO mit Recharge geteilt, damit Recharge den Service betreiben kann.
Um diesen Service zu gewährleisten, werden werden Name, Mail Adresse, Versandadresse, Rechnungsadresse und Zahlungsinformation gemäß der DSGVO mit Recharge geteilt.
Wenn ein Kunde ein Air Up-Abo erstellt, speichert Recharge die Daten und alle daraus resultierenden Bestelldaten.
Dafür erfassen wir deine persönlichen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Versandadresse, Rechnungsadresse und Zahlungsinformationen, Computer- und Netzwerkverkehr) in verschlüsselter, pseudonymisierter Form bei Recharge, damit du an unserem Abo-Service teilnehmen kannst. Recharge verwendet diese Informationen zu Sicherheitszwecken und zur Bereitstellung unseres Dienstes. Daten werden ausschließlich in pseudonymisierter Form weitergegeben. Personenbezogene Daten von Kunden aus dem EWR, dem Vereinigten Königreich oder der Schweiz werden derzeit in den USA gespeichert. Recharge übermittelt personenbezogene Daten in die USA gemäß den Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission gemäß Beschluss 2021/914/EU, um sicherzustellen, dass sie angemessen geschützt sind.
Darüber hinaus führen wir eine individuelle Risikoanalyse durch, um einen Datenschutz sicherzustellen, der über die standardmäßigen vertraglichen Klauseln hinausgeht.
,um einen Datenschutz zu bieten, der sogar über die standardmäßigen vertraglichen Klauseln hinausgeht.
Die Verarbeitung der Daten erfolgt freiwillig und nur mit deiner ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.
Du kannst deine Einwilligung jederzeit mit Wirkung zukunftswirksam widerrufen für die Zukunft widerrufen, indem du dein Abo in deinem Benutzerkonto kündigst. Weitere Details zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch Recharge findest du unter folgendem Link zur Datenschutzrichtlinie von Recharge:https://rechargepayments.com/privacy-policy/

9) Kontaktaufnahme zur Bewertungserinnerung

Eigene Bewertungserinnerung (kein Versand durch ein Kundenbewertungssystem). Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse zur einmaligen Erinnerung an die Abgabe einer Bewertung Ihrer Bestellung für das von uns verwendete Bewertungssystem, sofern Sie uns hierzu während oder nach Ihrer Bestellung Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO erteilt haben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen widerrufen.

10) Online-Marketing


10.1 Facebook Pixel und TikTok Pixel für die Erstellung von Custom Audiences mit erweitertem Datenabgleich

Innerhalb unseres Onlineangebotes wird das sog. "Facebook-Pixel" des sozialen Netzwerkes Facebook im Modus des erweiterten Datenabgleichs eingesetzt, welches von der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Quare, Dublin 2, Irland ("Facebook“) betrieben wird. Auf Basis seiner ausdrücklichen Einwilligung wird, wenn ein Nutzer auf eine bei Facebook ausgespielte, von uns geschaltete Werbeanzeige klickt, der URL unserer verknüpften Seite durch Facebook Pixel ein Zusatz angefügt. Sodann wird dieser URL-Parameter nach Weiterleitung in den Browser des Nutzers per Cookie eingeschrieben, welches unsere verknüpfte Seite selbst setzt. Zusätzlich werden von diesem Cookie spezifische Kundendaten wie beispielsweise die E-Mail-Adresse, die wir auf unserer mit der Facebook-Anzeige verknüpften Webseite bei Vorgängen wie Kaufabschlüssen, Kontoanmeldungen oder Registrierungen sammeln, erfasst (erweiterter Datenabgleich). Das Cookie wird von Facebook Pixel sodann ausgelesen und ermöglicht eine Weiterleitung der Daten, inklusive der spezifischen Kundendaten, an Facebook. Die durch Facebook erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Facebook übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Facebook Inc. in den USA kommen. Für die Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus hat der Anbieter die sog. Standardvertragsklauseln der Europäischen Union implementiert. Darüber hinaus führen wir eine einzelfallbezogene Risikoanalyse durch, um einen über die Standardvertragsklauseln hinausgehenden Schutz der Daten sicherzustellen. Mit Hilfe des Facebook-Pixels mit erweitertem Datenabgleich ist es Facebook einerseits möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Face- book-Ads") genau zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel mit erweitertem Datenabgleich ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, welche wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels mit erweiterten Datenabgleich möchten wir ebenfalls sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer

entsprechen und nicht belästigend wirken. So können wir weiter die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auswerten, indem wir nachvollziehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“). Gegenüber der Standard-Variante von Facebook Pixel hilft die Funktion des erweiterten Datenabgleichs uns, die Effektivität unserer Werbekampagnen besser zu messen, indem sie mehr zugeordnete Conversions erfasst. Alle übermittelten Daten werden von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie (https://www.facebook.com/about/privacy/) verwenden kann. Die Daten können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verarbeitungsvorgänge erfolgen ausschließlich bei Erteilung der ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch die Deaktivierung des Facebook-Pixel-Trackings widerrufen. Zu diesem Zweck können Sie durch Klick auf den nachstehenden Link ein Opt-Out-Cookie setzen, welches das Facebook Pixel-Tracking deaktiviert: . Dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie den obigen Link erneut anklicken.

10.2 Einsatz von Google Ads Conversion-Tracking

Diese Website nutzt das Online-Werbeprogramm "Google Ads" und im Rahmen von Google Ads das Conversion-Tracking der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Wir nutzen das Angebot von Google Ads, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Bezug zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Anliegen, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung der anfallenden Werbekosten zu erreichen.

Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Ads-Anzeige klickt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der

persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und ist das Cookie noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Google Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie diese Nutzung blockieren, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter dem Stichwort „Nutzereinstellungen“ deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Wir setzen Google Ads nur mit Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO ein. Im Rahmen der Nutzung von Google Ads kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Für die Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus hat der Anbieter die sog. Standardvertragsklauseln der Europäischen Union implementiert. Darüber hinaus führen wir eine einzelfallbezogene Risikoanalyse durch, um einen über die Standardvertragsklauseln hinausgehenden Schutz der Daten sicherzustellen.

Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/

Sie können Cookies für Anzeigenvorgaben dauerhaft deaktivieren, indem Sie diese durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern oder das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://www.google.com/settings/ads/plugin?hl=de

Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

10.3 Google Marketing Platform

Diese Webseite nutzt das Online Marketing Tool Google Marketing Platform des Betreibers Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("GMP").

GMP setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.

Darüber hinaus kann GMP mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfas- sen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine GMP-Anzeige sieht und später bei Nutzung des gleichen Browsers die Website des Werbetreibenden aufruft und über diese Website etwas kauft. Laut Google enthalten GMP-Cookies keine personenbezogenen Informationen.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand wie folgt: Durch die Einbindung von GMP erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Im Rahmen der Nutzung von GMP kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Für die Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus hat der Anbieter die sog. Standardvertragsklauseln der Europäischen Union implementiert. Darüber hinaus führen wir eine einzelfallbezogene Risikoanalyse durch, um einen über die Standardvertragsklauseln hinausgehenden Schutz der Daten sicherzustellen.

Wenn Sie der Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren widersprechen möchten, können Sie Cookies für Conversion-Tracking deaktivieren, indem

Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain www.googleadservices.com blockiert werden, (s. https://www.google.de/settings/ads), wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies deaktivieren. Alternativ können Sie sich bei der Digital Advertising Alliance unter der Internetadresse www.aboutads.info über das Setzen von Cookies informieren und Ihre gewünschten Einstellungen vornehmen. Schließlich können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von GMP by Google: https://www.google.de/policies/privacy/


10.4 Newsletter

Einige E-Mails mit Produktempfehlungen (Newsletter) werden mithilfe des technischen Dienstleisters Clerk.io ApS, Kigkurren 8G, 2. sal 2300 Kopenhagen, Dänemark, www.clerk.io versendet, an den wir die Daten übermitteln, die Sie bei der Registrierung für den Newsletter angegeben haben. Die Übermittlung dieser Daten an diesen Dritten erfolgt gemäß Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. f DSGVO und dient unserem berechtigten Interesse an der Nutzung eines werbewirksamen, sicheren und benutzerfreundlichen Newsletter-Systems. Wenn Sie sich für den Erhalt von Produktempfehlungen registrieren, geben Sie außerdem gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihr Einverständnis zur Weitergabe der folgenden Kundendaten:

E-Mail-Adresse des Kunden
vom Kunden besuchte Seiten
Inhalte, die ein Kunde über Clerk.io einsieht
Klicks auf Inhalte über Clerk.io
Produkte in den Bestellungen, die ein Kunde aufgegeben hat (falls vorhaden).

clerk.io verwendet diese Informationen, um personalisierte Produktempfehlungen zu geben und, auf unseren Wunsch hin, für statistische Auswertungen und Analysen. Falls Sie die Analyse der Daten für die statistische Auswertung der Empfehlungen deaktivieren möchten, müssen Sie den E-Mail-Newsletter abbestellen.

10.5 Qualtrics XM

Wir nutzen eine Experience Management Software von (“qualtrics XM”).

Wir nutzen qualtrics XM, um Umfragen und weitere Feedback-Mechanismen zu erstellen und zu teilen. Auf diese Weise erhalten wir direkte Rückmeldungen von Konsument:innen zur Marke air up.

Zu diesem Zweck wird das gegebene in Übereinstimmung mit den datenschutzrechtlichen Vorgaben an qualtrics XM weitergegeben, damit qualtrics XM den Service betreiben kann.

Wenn qualtrics XM genutzt wird, um über die Webseite von air up Feedback von Konsument:innen zu sammeln, läuft ein Script über den Google Tag Manager, das es ermöglicht, qualtrics XM Inhalte nur an bestimmte Personen auszuspielen (z.B. wiederkehrende vs. neue Kund:innen). Über dieses Script werden Daten an qualtrics XM übergeben, wo sie gespeichert werden und für Analysen zur Verfügung stehen. Sollte Feedback über einen direkten Link zu einem Fragebogen eingeholt werden, speichert qualtrics XM die Daten ohne Einbindung weiterer Dienste auf ihren Servern. Bei Nutzung weiterer Dienste (z.B. eines CRM-Systems) zur Verbreitung dieser Links können zudem pseudonymisierte Daten über einen URL-Zusatz (als „embedded data“) an qualtrics XM weitergegeben werden.

Zu diesem Zweck werden wir deine personenbezogenen Daten (je nach Zweck: Kunden-ID, aktuelle und vergangene Bestelldetails, gegebene Antworten, Sprache der Website, Details zur Nutzung der Website) in Form mit qualtrics XM teilen, damit du unsere Experience Management Software nutzen kannst. Die Software übermittelt Daten an uns, damit wir von Konsument:innen gegebenes Feedback analysieren und darauf basierend unser Angebot verbessern können.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt freiwillig und nur mit deiner ausdrücklichen Einwilligung, gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.

Du kannst deine Einwilligung für die Zukunft jederzeit widerrufen. >(opt-out Link) Weitere Einzelheiten darüber, wie qualtrics XM deine personenbezogenen Daten verarbeitet, findest du unter dem folgenden Link in der Datenschutzrichtlinie von qualtrics XM:  https://www.qualtrics.com/privacy-statement/.

qualtrics XM platziert Cookies in deinem Browsing wenn du an einer Befragung teilnimmst; diese Cookies sind grundsätzlich dafür da den Befragungsverlauf aufzuzeichnen, sodass z.B. Befragungen nicht mehrfach durchgeführt werden können oder die Befragung nach Unterbrechung an einem bestimmten Punkt wiederaufgenommen werden kann. Eine detaillierte Liste der potentiell verwendeten Cookies findest du hier: https://www.qualtrics.com/support/survey-platform/getting-started/browser-cookies/?


11) Webanalysedienste

Google (Universal) Analytics

Google (Universal) Analytics mit Google Signals

Diese Website benutzt Google (Universal) Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google"). Google (Universal) Analytics verwendet sog. "Cookies", das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Diese Website verwendet Google (Universal) Analytics ausschließlich mit der Erweiterung "_anonymizeIp()", die eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicherstellt und eine direkte Personenbeziehbarkeit ausschließt. Durch die Erweiterung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union und dem EWR zuvor

gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google LLC.in den USA übertragen und dort gekürzt. Für die Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus hat der Anbieter die sog. Standardvertragsklauseln der Europäischen Union implementiert. Darüber hinaus führen wir eine einzelfallbezogene Risikoanalyse durch, um einen über die Standardvertragsklauseln hinausgehenden Schutz der Daten sicherzustellen. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die im Rahmen von Google (Universal) Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine ent- sprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können dar- über hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installie- ren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Alternativ zum Brow- ser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, das die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain. Wenn Sie Ihre Cookies in diesem Browser löschen, müssen Sie diesen Link erneut anklicken): >Google Analytics deaktivieren weitere Hinweise zu Google (Universal) Analytics finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Diese Website verwendet als Erweiterung von Google Analytics auch den Service Google Signals. Mit Google Signals können wir geräteübergreifende Berichte durch Google erstellen lassen (sog. „Cross Device Tracking“). Sofern Sie in Ihren Einstellungen in Ihrem Google Konto die „personalisierten Anzeigen“ aktiviert haben und Sie Ihre internetfähigen Geräte mit Ihrem Google Konto verknüpft haben, kann Google das Nutzerverhalten geräteübergreifend analysieren und hierauf basierende Datenbankmodelle erstellen. Berücksichtigt werden dabei die Anmeldungen und Gerätetypen aller Seitenbesucher, die in einem Google-Konto angemeldet waren und eine Conversion ausgeführt haben. Die Daten zeigen unter anderem, auf

welchem Gerät Sie das erste Mal auf eine Anzeige geklickt und auf welchem Gerät die zugehörige Conversion stattgefunden hat. Wir erhalten hierbei keine personenbezogenen Daten von Google, sondern lediglich auf Basis von Google Signals erstellte Statistiken. Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer Einwilligung.

12) Retargeting/ Remarketing/ Empfehlungswerbung

Microsoft Advertising (Microsoft Corporation) Universal Event Tracking

Diese Website nutzt das Universal Event Tracking der Conversion-Tracking-Technologie „Microsoft Advertising“ von Microsoft (Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA). Für den Einsatz des Universal Event Trackings ist auf jeder Seite unserer Website ein Tag hinterlegt, der mit dem von Microsoft Advertising gesetzten Conversion-Cookie interagiert. Diese Interaktion macht das Nutzerverhalten auf unserer Website nachvollziehbar und sendet die so erfassten Informationen an Microsoft Advertising. Dies hat den Zweck, dass bestimmte vordefinierte Ziele wie z.B. Käufe oder Leads statistisch erfasst und ausgewertet werden können, um die Ausrichtung und den Inhalt unserer Angebote interessengerechter zu gestalten. Die Tags dienen zu keiner Zeit der persönlichen Identifizierung von Nutzern. Sofern die Übermittlung der Informationen über das Nutzerverhalten an Microsoft Advertising personenbezogene Nutzerdaten umfasst, erfolgt dies gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO auf Basis Ihrer Einwilligung. Soweit Daten in die USA übertragen werden, hat der Anbieter für die Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus die sog. Standardvertragsklauseln der Europäischen Union implementiert. Darüber hinaus führen wir eine einzelfallbezogene Risikoanalyse durch, um einen über die Standardvertragsklauseln hinausgehenden Schutz der Daten sicherzustellen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dem widersprechen, indem Sie das Cookie des Microsoft Advertising Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen deaktivieren. Sie werden dann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Alternativ können Sie unter Nutzung der Deaktivierungsseite für Verbraucher aus der EU http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ überprüfen, ob Werbe-Cookies von Pinterest in Ihrem Browser gesetzt werden und diese deaktivieren. Unter der nachstehenden

Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbe- stimmungen von Microsoft Microsoft Advertising: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

Google Ads Remarketing

Unsere Website nutzt die Funktionen von Google Ads Remarketing, hiermit werben wir für diese Website in den Google-Suchergebnissen, sowie auf Dritt-Websites. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”). Zu diesem Zweck setzt Google ein Cookie im Browser Ihres Endgeräts, welches automatisch mittels einer pseudonymen Cookie-ID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessensbasierte Werbung ermöglicht. Die Verarbeitung erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Eine darüberhinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, sofern Sie gegenüber Google zugestimmt haben, dass Ihr Internet- und App-Browserverlauf von Google mit ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden, die sie im Web betrachten. Sind Sie in diesem Fall während des Seitenbesuchs unserer Webseite bei Google eingeloggt, verwendet Google Ihre Daten zusammen mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren. Dazu werden Ihre personenbezogenen Daten von Google vorübergehend mit Google Analytics-Daten verknüpft, um Zielgruppen zu bilden. Im Rahmen der Nutzung von Google Ads Remarketing kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Sie können die Setzung von Cookies für Anzeigenvorgaben dauerhaft deaktivieren, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://www.google.com/settings/ads/onweb/. Alternativ können Sie sich bei der Digital Advertising Alliance unter der Internetadresse www.aboutads.info über das Setzen von Cookies informieren und Einstellungen hierzu vornehmen. Schließlich können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA hat der Anbieter zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus die sog. Standardvertragsklauseln der Europäischen Union implementiert. Darüber hinaus führen wir eine

einzelfallbezogene Risikoanalyse durch, um einen über die Standardvertragsklauseln hinausgehenden Schutz der Daten sicherzustellen. Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen bezüglich Werbung und Google können Sie hier einsehen: https://www.google.com/policies/technologies/ads/.


13) Verwendung eines Live-Chat-Systems

Kustomer

Auf dieser Website werden zum Zweck des Betreibens eines Live-Chat-Systems, das der Beantwortung von Live-Anfragen dient, Ihr mitgeteilter Chat- Name und Ihre mitgeteilten Chat-Inhalte als Daten erhoben und für den Verlauf des Chats gespeichert. Für den Betrieb der Chat-Funktion werden Cookies eingesetzt. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers des Seitenbesuchers, um eine Unterscheidung der einzelnen Benutzer der Chat-Funktion unserer Internetseite zu gewährleisten. Sofern die so erhobenen Informationen einen Personenbezug aufweisen, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an effektiver Kundenbetreuung und der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungszwecken. Das Setzen des Cookies erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Um die Speicherung von Cookies zu vermeiden, können Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass zukünftig keine Cookies mehr auf Ihrem Computer abgelegt werden können bzw. bereits abgelegte Cookies gelöscht werden. Das Abschalten sämtlicher Cookies kann jedoch dazu führen, dass die Chat-Funktion auf unserer Internetseite nicht mehr ausgeführt werden kann.

14) Tools und Sonstiges 14.1 Google recaptcha

Auf dieser Website verwenden wir auch die reCAPTCHA Funktion von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Diese Funktion dient vor allem zur Unterscheidung, ob eine Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung erfolgt. Der Dienst umfasst den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAP-TCHA benötigter Daten an Google und erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Feststellung der individuellen Eigenverantwortung im Internet und der Vermeidung von Missbrauch und Spam. Im Rahmen der Nutzung von Google reCAPTCHA kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Soweit Daten in die USA übertragen werden, hat der Anbieter für die Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus die sog. Standardvertragsklauseln der Europäischen Union implementiert. Darüber hinaus führen wir eine einzelfallbezogene Risikoanalyse durch, um einen über die Standardvertragsklauseln hinausgehenden Schutz der Daten sicherzustellen.

Weiterführende Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, befolgen Sie bitte die vorstehend geschilderte Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

Wir nutzen auf unserer Website den Dienst von LoyaltyLion Ltd., mit Sitz in 165 Fleet Street London, England(“LoyaltyLion”).
Bei LoyaltyLion handelt es sich um ein Tool, über das wir Treuepunkte zur Verfügung stellen und unseren Kund:innen die Möglichkeit geben, Prämien zu erhalten.  Zu diesem Zweck werden die durch Sie bei der Anmeldung bereitgestellten Daten und weitere Daten, die zur Verwaltung Ihrer Treuepunkte erforderlich sind, in Übereinstimmung mit der DSGVO an LoyaltyLion weitergegeben, damit LoyaltyLion den Service betreiben kann.
Die Verarbeitung der Daten erfolgt freiwillig und nur mit deiner ausdrücklichen Einwilligung, gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.
Sie können Ihre Einwilligung mit zukünftiger Wirksamkeit jederzeit widerrufen. (opt-out Link- to delete account) Weitere Einzelheiten darüber, wie LoyaltyLion Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, finden Sie unter dem folgenden Link in der Datenschutzrichtlinie von LoyaltyLion.

14.2 Google Kundenrezensionen (ehemals Google Zertifizierter-Händler-Programm)

Wir arbeiten mit Google im Rahmen des Programms „Google Kundenrezensionen“ zusammen. Der Anbieter ist Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”). Dieses Programm gibt uns die Möglichkeit, Kundenrezensionen von Nutzern unserer Website einzuholen. Hierbei werden Sie nach einem Einkauf auf unserer Website gefragt, ob Sie an einer E-Mail-Umfrage von Google teilnehmen möchten. Wenn Sie Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO erteilen, übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse an Google. Sie erhalten eine E-Mail von Google Kundenrezensionen, in der Sie gebeten werden, die Kauferfahrung

auf unserer Website zu bewerten. Die von Ihnen abgegebene Bewertung wird anschließend mit unseren anderen Bewertungen zusammengefasst und in unserem Logo Google Kundenrezensionen sowie in unserem Merchant Center-Dashboard angezeigt. Außerdem wird Ihre Bewertung für Google Verkäuferbewertungen genutzt. Im Rahmen der Nutzung von Google Kundenrezensionen kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Soweit Daten in die USA übertragen werden, hat der Anbieter für die Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus die sog. Standardvertragsklauseln der Europäischen Union implementiert. Darüber hinaus führen wir eine einzelfallbezogene Risikoanalyse durch, um einen über die Standardvertragsklauseln hinausgehenden Schutz der Daten sicherzustellen.

Weitere Informationen zum Datenschutz von Google im Zusammenhang mit dem Programm Google Kundenrezensionen können Sie unter nachstehendem Link abrufen: https://support.google.com/merchants/answer/7188525?hl=de

Weitere Informationen zum Datenschutz von Google Verkäuferbewertungen können Sie unter diesem Link nachlesen: https://support.google.com/google-ads/answer/2375474

14.3 Shogun

Die Inhalte unserer Website wird mit Shogun erstellt, einem Produkt der Shogun Labs, Inc., registriert unter der Adresse 340 S Lemon Ave #1085 Walnut, CA 91789.

Shogun verfolgt das Nutzerverhalten und sonstige Ereignisse auf unserer Website.

Wenn Sie die durchgeführte Datenanalyse deaktivieren möchten, müssen Sie Shogun und Shogun Analytics unter dem Abschnitt "Dienste" unseres Consent-Management-Tools deaktivieren, das Sie durch Klicken auf "Coo- kie-Einstellungen" in der Fußzeile der Website aufrufen können oder >hier klicken.

Shogun kann die erhobenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO auch selbst auf Grundlage seines berechtigten Interesses an der

bedarfsgerechten Gestaltung und Optimierung des Dienstes sowie zu Marktforschungszwecken nutzen.

Personenbezogene Daten können in ein anderes Land als das Land, in dem sie erhoben wurden, übertragen, gespeichert und verarbeitet werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die USA. Shogun kann personenbezogene Daten über unsere Website-Besucher außerhalb des EWR, der Schweiz und des Vereinigten Königreichs übermitteln, und wenn dies geschieht, stützt es sich auf anerkannte Schutzmaßnahmen im Sinne der DSGVO, einschließlich Angemessenheitsbeschlüsse und Standardvertragsklauseln gemäß dem Beschluss 2021/914/EU der Kommission.

Wenn Sie Fragen zu den Informationsrichtlinien von Shogun haben, senden Sie bitte eine E-Mail an privacy@getshogun.com. Wenn Sie mehr lesen möchten, finden Sie Shoguns Datenschutzrichtlinien hier. Über die GPDR-spezifischen Offenlegungen können Sie sich hier informieren.

14.4 YouTube

Auf unsere Webseite sind Videos von YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA eingebunden, die nicht auf unseren Servern gespeichert sind.

Auf unserer Website sind Videos von YouTube eingebettet. Wir haben einen nocookie-Parameter in den eingebetteten Link eingefügt, so dass die Cookies nicht gesetzt werden, bis der Benutzer das Video abspielt. Ein Cookie wird daher erste bei Abspielen des Videos gesetzt.

Hierdurch erhält YouTube v.a. die in diesem Rahmen technisch erforderlichen Nutzungsdaten. Wir haben auf die weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter keinen Einfluss.

Die Einbettung von YouTube-Videos erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse an einer ansprechenden Gestaltung der Seite, an der Öffentlichkeitsarbeit und der Kommunikation).

Personenbezogene Daten können in ein anderes Land als das Land, in dem sie erhoben wurden, übertragen, gespeichert und verarbeitet werden, ein- schließlich, aber nicht beschränkt auf die USA. YouTube kann

personenbezogene Daten über unsere Website-Besucher außerhalb des EWR, der Schweiz und des Vereinigten Königreichs übermitteln, und wenn dies geschieht, stützt es sich auf anerkannte Schutzmaßnahmen im Sinne der DSGVO, einschließlich Angemessenheitsbeschlüsse und Standardvertragsklauseln gemäß dem Beschluss 2021/914/EU der Kommission.

Weitere Informationen zu den bei YouTube/Google geltenden Datenschutzbestimmungen erhalten Sie hier: https://policies.google.com/pri- vacy?hl=de&gl=de.

14.5 Bewerbungen auf Stellenausschreibungen per E-Mail

Wir benutzen den Bewerbermanagement-Service von Greenhouse Inc. („Greenhouse“). Die Adresse des Hauptsitzes lautet: 18 West 18th Street, 11th Fl., New York, New York 10011, USA.

Greenhouse ist einer der führenden Anbieter cloudbasierter Softwaredienstleistungen, die Unternehmen bei der Verwaltung und Optimierung ihrer Personalsuche- und Einstellungsprozesse unterstützen. Wir nutzen die Software des Unternehmens als Bewerbermanagementsystem.  

Zu diesem Zweck werden die Bewerberdaten in Übereinstimmung mit der DSGVO an Greenhouse weitergegeben, damit Greenhouse die Dienstleistung erbringen kann.

Mit Greenhouse als Bewerbermanagementsystem bilden wir unseren Rekrutierungsprozess auf Systemebene ab. Wir verarbeiten die Informationen zum Bewerbungsprozess ausschließlich über dieses System. Innerhalb des Systems erhalten nur die Beteiligten, die für die jeweilige Stellenausschreibung zuständig sind, Zugriffsrechte, damit am Ende des Prozesses die Einstellungsentscheidung getroffen werden kann. Zu diesem Zweck erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten wie Gehaltsvorstellungen, Kündigungsfrist, Adresse, Arbeitserlaubnis für Deutschland, alle für den Einstellungsprozess relevanten Unterlagen, Lebenslauf, Anschreiben und Referenzen, damit Sie an unserem Bewerberprozess teilnehmen können. Die übermittelten Daten helfen uns, den perfekten Kandidaten zu finden.  Zu diesem Zweck werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet.

Personenbezogene Daten von Kunden mit Sitz im EWR, im Vereinigten Königreich oder in der Schweiz werden derzeit in der EU gespeichert. Greenhouse überträgt personenbezogene Daten in die USA auf der Basis der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission gemäß dem Beschluss 2021/914/EU der Kommission, um sicherzustellen, dass sie angemessen geschützt sind.

Außerdem führen wir eine individuelle Risikoanalyse durch, um einen Datenschutz zu gewährleisten, der über die Standardvertragsklauseln hinausgeht.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf freiwilliger Basis gemäß Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe b DSGVO.

Sofern besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne von Artikel 9, Absatz 1 der DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten wie etwa Angaben zur Schwerbehinderteneigenschaft) von Bewerbern im Rahmen des Bewerbungsverfahrens abgefragt werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Artikel 9, Absatz 2, Buchstabe b DSGVO, damit wir arbeits- und sozialrechtliche Rechte ausüben und unsere entsprechenden Verpflichtungen erfüllen können.

Ergänzend oder alternativ kann die Verarbeitung der besonderen Datenkategorien auch auf Artikel 9 Absatz 1 Buchstabe h DSGVO gestützt werden, sofern sie zu Zwecken der Gesundheitsfürsorge oder der Arbeitsmedizin, zur Beurteilung der Arbeitsfähigkeit des Antragstellers, zur medizinischen Diagnostik, Pflege oder Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich oder zur Verwaltung von Systemen und Dienstleistungen im Gesundheits- oder Sozialbereich erfolgt.

Wird der Bewerber im Rahmen der oben beschriebenen Beurteilung nicht ausgewählt oder zieht ein Bewerber seine Bewerbung vorzeitig zurück, so werden seine per E-Mail übermittelten Daten sowie der gesamte elektronische Schriftverkehr einschließlich der ursprünglichen Bewerbungs-E-Mail nach einer diesbezüglichen Benachrichtigung spätestens nach 6 Monaten gelöscht. Diese Frist beruht auf unserem legitimen Interesse, etwaige Folgefragen bezüglich der Bewerbung zu beantworten und gegebenenfalls unseren Nachweispflichten gemäß den Vorschriften zur Gleichbehandlung von Bewerbern nachkommen zu können.

Ist die Bewerbung erfolgreich, so werden die zur Verfügung gestellten Daten auf der Grundlage von Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe b DSGVO zum Zweck der Realisierung des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeitet.

Weitere Einzelheiten darüber, wie Greenhouse Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, finden Sie in den Greenhouse-Datenschutzbestimmungen unter folgendem Link: https://www.greenhouse.io/privacy-policy

14.6 TikTok Pixel

Unsere Website verwendet „TikTok Pixel“ des sozialen Netzwerks TikTok, das von der TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland betrieben wird.
Durch den Einsatz von TikTok Pixel ist es TikTok möglich, Sie als Kunden unseres Online-Angebots als Zielgruppe für die Anzeige von Werbung zu bestimmen.

Klickt ein Kunde auf eine von uns geschaltete und in TikTok angezeigte Web-Anzeige, fügt TikTok Pixel auf der Grundlage seiner ausdrücklichen Einwilligung ein Suffix an die URL der von uns verlinkten Seite an. Nachdem der Kunde im Browser weitergeleitet wurde, wird dieser URL-Parameter mit Hilfe eines von unserer verlinkten Seite platzierten Cookies registriert. Außerdem werden spezifische Kundendaten wie die E-Mail-Adresse, die wir auf unserer mit der TikTok-Anzeige verknüpften Website für Transaktionen wie z. B. Käufe erfassen, von diesem Cookie aufgezeichnet. Das Cookie wird dann von TikTok Pixel gelesen und ermöglicht die Weiterleitung der Daten an TikTok. Die von TikTok generierten Informationen werden in der Re- gel an einen TikTok-Server übermittelt und dort gespeichert. Personenbezogene Daten von Kunden mit Sitz im EWR, im Vereinigten Königreich oder in der Schweiz werden derzeit in den USA oder in Singapur gespeichert. TikTok überträgt personenbezogene Daten in die USA oder nach Singapur unter den Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission gemäß dem Beschluss 2021/914/EU der Kommission, um sicherzustellen, dass sie angemessen geschützt sind.

Außerdem führen wir eine individuelle Risikoanalyse durch, um einen Datenschutz zu gewährleisten, der über die Standardvertragsklauseln hinausgeht.
Mit Hilfe von TikTok Pixel mit erweitertem Datenabgleich kann TikTok die Besucher unseres Online-Angebots als Zielgruppe für die Anzeige von Wer
bung (sog. „TikTok Ads“) genau bestimmen. Dementsprechend nutzen wir TikTok Pixel, um die von uns geschalteten TikTok-Anzeigen nur denjenigen TikTok-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Online-Angebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z. B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Websites ermittelt werden) aufweisen, die wir an TikTok übermitteln (sog. „Custom Audiences“).

Alle übermittelten Daten werden von TikTok gespeichert und verarbeitet, so dass eine Zuordnung zu dem jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und TikTok die Daten für eigene Werbezwecke gemäß den TikTok-Datenverwendungsrichtlinien nutzen kann.

Informationen und Details zu TikTok Pixel und dessen Funktionsweise finden Sie im Hilfebereich von TikTok unter https://www.tiktok.com/legal/privacy-policy-eea?lang=de Die Datenschutzerklärung von TikTok: https://www.tiktok.com/legal/new-privacy-policy Allgemeine Geschäftsbedingungen von TikTok: https://www.tiktok.com/legal/new-terms-of-service Diese Verarbeitungen finden nur statt, wenn Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 S. 1 Abs. 1 lit. a erteilen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie TikTok-Pixel-Tracking deaktivieren. TikTok Pixel deaktivieren

Dieser Opt-out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain. Wenn Sie Ihre Cookies in diesem Browser gelöscht haben, müssen Sie erneut auf den obigen Link klicken: >TikTok Pixel deaktivieren

14.7 SYZYGY Performance Marketing GmbH

Einige SEO-Empfehlungen werden von dem technischen Dienstleister Syzygy bereitgestellt, an den wir die von Ihnen bei der Navigation auf unserer Website angegebenen Daten senden. Die Übermittlung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 S. 1 Abs. 1 lit. f. DSGVO und dient unserem berechtigten Interesse an der Verbesserung des air up Online-Shops. Wenn Sie in unseren Cookie-Bannerauf akzeptieren klicken, geben Sie auch die Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO, die folgenden Kundendaten zu teilen: · Google Analytics Cookie-ID

Syzygy hat Zugriff auf Google Analytics und Google Analytics 4 zum Zwecke der Erstellung von SEO-Empfehlungen und, auf unseren Wunsch, für statistische Auswertungen und Analysen.
Wenn Sie möchten, dass wir Ihre Cookie-ID nicht an Dritte weitergeben, müssen Sie die Google Analytics und Google Analytics 4 Cookies deaktivieren. >Deaktivieren

14.8 Usercentrics

Wir nutzen der Zustimmungsverwaltungsdienst Usercentrics, der Usercentrics GmbH, Sendlinger Str. 7, 80331 München, Deutschland (Usercentrics). Dies ermöglicht uns die Einwilligung der Websitenutzer zur Datenverarbeitung einzuholen und zu verwalten. Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich (Art. 7 Abs. 1DSGVO), der wir unterliegen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO). Dafür werden folgende Daten verarbeitet:

Datum und Uhrzeit des Zugriffs Browser-Informationen Geräteinformationen Geografischer Standort Cookie-Präferenzen URL der besuchten Seite

Die Funktionsfähigkeit der Website ist ohne die Verarbeitung nicht gewährleistet. Usercentrics ist Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten und als Auftragsverarbeiter für uns tätig. Die Verarbeitung findet in der Europäischen Union statt. Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten gegenüber Usercentrics finden Sie unter: https://usercentrics.com/de/datenschutzerklaerung/.

Die Daten werden nach Ablauf von 3 Jahren gelöscht. 

14.9 Google Tag Manager

Auf dieser Webseite wird der Google Tag Manager der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (nachfolgend bezeichnet als "Google") eingesetzt. Mit dem Google Tag Manager ist es möglich Website-Tags über eine Oberfläche verwalten zu können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine Cookie-lose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

14.10 Pinterest-Tag Conversion-Tracking


Diese Website nutzt die Conversion-Tracking-Technologie „Pinterest Tag“ der Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Ireland („Pinterest“).
Sofern Sie von einem Pin auf Pinterest auf unsere Website gelangt sind, wird von uns ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, das mit einem ebenfalls implementierten „Tag“ in Form eines JavaScript-Codes von Pinterest interagiert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Cookies verlieren nach 180 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung.
Wird der Nutzer von einem Pin auf Pinterest auf Seiten dieser Website weitergeleitet und ist das Cookie noch nicht abgelaufen, erfasst der Tag bestimmte von uns vordefinierte Nutzerhandlungen und kann diese nachvollziehen (z.B. abgeschlossene Transaktionen, Leads, Suchanfragen auf der Website, Aufrufe von Produktseiten). Bei Ausführung einer solchen Aktion sendet Ihr Browser über den Pinterest Tag vom Cookie aus eine HTTP-Anfrage (Request) an den Server von Pinterest, mit der bestimmte Informationen zur Aktion (u.a. Art der Aktion, Zeitpunkt, Browsertyp des Endgeräts). Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA hat der Anbieter zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus die sog. Standardvertragsklauseln der Europäischen Union implementiert. Darüber hinaus führen wir eine einzelfallbezogene Risikoanalyse durch, um einen über die Standardvertragsklauseln hinausgehenden Schutz der Daten sicherzustellen.
Durch diese Übermittlung kann Pinterest Statistiken über das Nutzungsverhalten auf unserer Website nach Weiterleitung von einem Pinterest Pin erstellen, die uns zur Optimierung unseres Angebots dienen.
Sofern dabei personenbezogene Nutzerdaten verarbeitet werden, erfolgt dies gemäß Art. 6 Abs. S. 1 lit. a DSGVO auf Basis Ihrer Einwilligung.
Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dem widersprechen, indem Sie das Cookie des Pinterest-Tag Conversion Tracking über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen deaktivieren. Sie werden dann nicht in die Conversion-Tracking- Statistiken aufgenommen. Alternativ können Sie unter Nutzung der Deaktivierungsseite für Verbraucher aus der EU http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ überprüfen, ob Werbe-Cookies von Microsoft in Ihrem Browser gesetzt werden und diese deaktivieren.Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Pinterest: https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy.

14.11 HOTJAR WEBANALYSEDIENST

air up nutzt die HotJar-Analysedienste, um die Kundenfreundlichkeit und das Kundenerlebnis zu verbessern. Diese Dienste können sowohl Mausklicks als auch Scroll-Bewegungen aufzeichnen. Der Dienst kann auch Informationen aufzeichnen, die über die Tastatur des Nutzers auf dieser Website eingegeben werden. Diese Informationen sind nicht personalisiert und bleiben daher anonym. HotJar zeichnet solche Informationen nicht auf denjenigen Seiten auf, die das HotJar-System nicht nutzen. Der HotJar-Dienst kann deaktiviert werden unter: https://www.hotjar.com/privacy/do-not-track/

14.12 Reviews.io

Wir verwenden zur Verwaltung von Bewertungen die Plattform Reviews.co.uk & REVIEWS.io (“reviews.io”), die der Liquid New Media Limited Trading gehört und Ihren Sitz in 29 St Nicholas Place, Leicester, LE1 4LD UK hat.  

Reviews.io ermöglicht es uns, Kundenrezensionen auf unserer Website zu sammeln, zu verwalten und zu veröffentlichen.  

Zu diesem Zweck werden Ihr Name und Ihre Bewertung in Übereinstimmung mit der DSGVO an reviews.io weitergegeben, damit reviews.io seinen Dienst betreiben kann.  

Review.io sammelt Kundenfeedback per SMS, E-Mail oder per in-Store-App.   

Damit Sie an der Abgabe von Bewertungen teilnehmen können werden wir zu diesem Zweck Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen und Ihre Bestelldaten sowie Ihre Telefonnummer in verschlüsselter, pseudonymisierter Form an reviews.io weitergeben und verarbeiten.  

Die Weitergabe der Daten erfolgt ausschließlich in pseudonymisierter Form. Die personenbezogenen Daten werden in der jeweils erhobenen Region verarbeitet und gespeichert.   

Die Verarbeitung der Daten erfolgt freiwillig und nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO 

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. (Opt-Out-Link, usercentrics-Banner) Weitere Einzelheiten zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch reviews.io finden Sie unter dem folgenden Link in der Datenschutzerklärung von reviews.io: Hyperlink  

14.13 Builder.io

Die Inhalte unserer Website wird mit Builder.io erstellt, Builder.io, Inc., registriert unter der Adresse 1501 Filbert St #7B San Francisco, CA 94123.Builder.io verfolgt das Nutzerverhalten und sonstige Ereignisse auf unserer Website.

Wenn Sie die durchgeführte Datenanalyse deaktivieren möchten, müssen Sie Builder.io unter dem Abschnitt "Dienste" unseres Consent-Management-Tools deaktivieren, das Sie durch Klicken auf "Cookie-Einstellungen" in der Fußzeile der Website aufrufen können oder >hier klicken.

Builder.io kann die erhobenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO auch selbst auf Grundlage seines berechtigten Interesses an der bedarfsgerechten Gestaltung und Optimierung des Dienstes sowie zu Marktforschungszwecken nutzen.

Personenbezogene Daten können in ein anderes Land als das Land, in dem sie erhoben wurden, übertragen, gespeichert und verarbeitet werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die USA. Builder.io kann personenbezogene Daten über unsere Website-Besucher außerhalb des EWR, der Schweiz und des Vereinigten Königreichs übermitteln, und wenn dies geschieht, stützt es sich auf anerkannte Schutzmaßnahmen im Sinne der DSGVO, einschließlich Angemessenheitsbeschlüsse und Standardvertragsklauseln gemäß dem Beschluss 2021/914/EU der Kommission.Wenn Sie Fragen zu den Informationsrichtlinien von Builder.io haben, senden Sie bitte eine E-Mail an steve@builder.io. Wenn Sie mehr lesen möchten, finden Sie Builder.io Datenschutzrichtlinien hier. Über die GPDR-spezifischen Offenlegungen können Sie sich hier informieren.

14.14 Twilio

Wir nutzen ein Marketing-Tool der Twilio Germany GmbH, mit Sitz in: Rosenheimer Str. 143 C, 81671 München, Deutschland ("Twilio").   

Twilio ist ein Messaging-Tool, das die Verbindung zwischen air up und seinen Kunden auf allen digitalen Kanälen (SMS, What'sApp, Facebook Messenger) ermöglicht.   

Zu diesem Zweck werden Kundendaten in Übereinstimmung mit der DSGVO an Twilio weitergegeben, damit Twilio den Dienst betreiben kann.   

Twilio verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten als Kund:in (oder potenzieller Kunde) der Twilio-Dienste, wie z. B. E-Mail-Adresse, Name, Telefonnummer, IP-Adresse, Geräte-ID (Kommunikations-Metadaten) und Bestelldaten (Lieferkettenmanagementdaten).   

Twilio verarbeitet die personenbezogenen Daten von Ihnen als Kund:in, die die Anwendung, die wir auf der Twilio-Plattform entwickelt haben, nutzt oder mit ihr interagiert, so wie die Personen, mit denen wir über diese Anwendung kommunizieren. Dazu gehören Informationen, die Twilio für die Weiterleitung von Nachrichten und Metadaten über Nachrichten verwendet, sowie der Inhalt der Kommunikation.   

Zu diesem Zweck erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse, Name, Telefonnummer und Bestelldaten) in verschlüsselter, pseudonymisierter Form, damit Sie an unserem Marketing-Tool teilnehmen können, um sodann Nachrichten an uns zu senden und von uns zu empfangen.   

Zu diesem Zweck werden Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name, Ihre Telefonnummer und Ihre IP-Adresse verarbeitet. Die Daten werden ausschließlich in pseudonymisierter Form übermittelt.   

Die Verarbeitung der Daten erfolgt freiwillig und nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. (https://support.twilio.com/hc/en-us/articles/360034798533-Getting-Started-with-Advanced-Opt-Out-for-Messaging-Services). Weitere Einzelheiten darüber, wie Twilio Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, finden Sie unter folgendem Link in der Datenschutzrichtlinie von Twilio: https://www.twilio.com/legal/privacy  

14.15 TikTok

Wir geben E-Mail-Adressen in verschlüsselter Form als User-ID an TikTok weiter. Ziel ist die personengenaue Ausspielung von Socialmedia-Anzeigen auf der TikTok Plattform. Zusätzlich dient das Tracking der personenbezogenen Daten zur Erfolgsmessung von Marketingmaßnahmen.

14.16 Snapchat

Wenn wir personalisierte Werbung über Snapchat durchführen, geben wir E-Mail-Adressen in verschlüsselter Form sowie Informationen zu den dazugehörigen Bestellungen an Snapchat weiter. 

Die verschlüsselte E-Mail ermöglicht eine genaue Attribution.

Die E-Mail wird mit einem Einweg-Algorithmus verschlüsselt, und es ist nicht möglich, sie in den ursprünglichen Wert umzuwandeln.

14.17 Google Analytics

Wir geben E-Mail-Adressen in verschlüsselter Form als User-ID an Google Analytics weiter. Mit der User-ID können wir eine dauerhafte ID für einen einzelnen Benutzer mit den Engagement-Daten dieses Benutzers aus einer oder mehreren Sitzungen verknüpfen, die von einem oder mehreren Geräten aus initiiert wurden. Mit einer User-ID wird Google Analytics eine einheitlichere, ganzheitliche Geschichte über die Beziehung eines Nutzers zu unserem Unternehmen liefern.

Die E-Mail wird mit einem Einweg-Algorithmus verschlüsselt, und es ist nicht möglich, sie in den ursprünglichen Wert umzuwandeln.

14.18 Kustomer

Wir nutzen die Softwareplattform für den Kunden-Helpdesk von Kustomer LLC, 372 9th Avenue, 4th Floor, New York, NY 10001 („Kustomer“).

Kustomer bietet eine SaaS-Plattform für das Kundenbeziehungsmanagement, die die Kommunikation und Interaktion zwischen uns und unseren Kunden optimiert.

Zu diesem Zweck werden die Kundendaten in Übereinstimmung mit der DSGVO an Kustomer weitergegeben, damit Kustomer die Dienstleistung erbringen kann.

Wir speichern Ihre persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Name, Anschrift, Social-Media-Handle, Telefonnummer und IP-Adresse), Daten über Ihre Geräte (z. B. Browsertyp, Betriebssystem, Geräteidentifikationsnummer und IP-Adresse) und die Nutzung der Dienste von Kustomer (z. B. aufgerufene Seiten, Datums-/Zeitstempel, Bestellstatus und -verlauf, Verlauf der Supportgespräche und durchgeführte Suchvorgänge) mithilfe von Protokolldateien und anderen Technologien, von denen einige als personenbezogene Daten an Kustomer weitergegeben werden können, um Ihnen die Teilnahme an unserer Softwareplattform für den Kunden-Helpdesk zu ermöglichen.

Kustomer verwendet die gesammelten Daten für den Betrieb und die Bereitstellung seiner Dienste und für damit verbundene interne Zwecke, einschließlich: (a) um Nutzern den Zugang zu den Diensten und deren Nutzung zu ermöglichen; (b) um die Sicherheit der Dienste aufrechtzuerhalten; (c) um Informationen über die Dienste bereitzustellen und um auf Anfragen, Beschwerden und Supportanfragen zu reagieren; (d) um geltende Gesetze einzuhalten, die Bedingungen für die Dienste von Kustomer durchzusetzen, die Rechte, die Privatsphäre, die Sicherheit oder das Eigentum von Kustomer und/oder von Ihnen oder anderen zu schützen und um betrügerische, schädliche, unbefugte, unethische oder illegale Aktivitäten zu verhindern oder zu verfolgen; und (e) um die Dienste zu verbessern, unter anderem durch die Verwendung von aggregierten und/oder anonymisierten Daten.

Zu diesem Zweck werden Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihr Benutzername in den sozialen Medien, Ihre Telefonnummer und Ihre IP-Adresse verarbeitet.

Personenbezogene Daten von Kunden werden derzeit in den USA und in der Europäischen Union gespeichert. Kustomer kann personenbezogene Daten in Länder außerhalb des Landes, in dem sich die Nutzer befinden, übermitteln, einschließlich in die USA oder in andere Länder, die möglicherweise keinen gleichwertigen Datenschutzgesetzen im Rahmen der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission gemäß dem Beschluss 2021/914/EU der Kommission zur Gewährleistung eines angemessenen Schutzes unterliegen. Außerdem führen wir eine individuelle Risikoanalyse durch, um einen Datenschutz zu gewährleisten, der über die Standardvertragsklauseln hinausgeht.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt freiwillig und nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung, gemäß Art. 6 Abs. (1) 1 lit. a) DSGVO

14.19 Meta

Wir nutzen verschlüsselte E-Mail-Adressen für personalisierte Werbung auf Meta-Plattformen (z.B. Facebook, Instagram). Die E-Mail-Adresse wird vor der Übertragung an Meta verschlüsselt und durch eine zufällige ID ersetzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Wir schützen Ihre Daten durch technische und organisatorische Maßnahmen vor Missbrauch und unbefugtem Zugriff. Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie auf Datenübertragbarkeit und Widerspruch. Bei Fragen zum Datenschutz kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail.

14.20 Google

Wir nutzen verschlüsselte E-Mail-Adressen für personalisierte Werbung auf Google-Plattformen. Diese First-Party-Kundendaten, werden beim Check-Out über Conversion-Tags erfasst. Diese gehashten First-Party-Conversion-Daten werden dann auf datenschutzsichere Weise von unserer Website an Google gesendet. Die Funktion verwendet einen sicheren Einweg-Hashing-Algorithmus namens SHA256.

Google verpflichtet sich, die Vertraulichkeit und Sicherheit Ihrer Daten zu schützen und Ihre Daten werden vertraulich und sicher behandelt, wobei dieselben branchenführenden Standards zum Einsatz kommen, die wir zum Schutz unserer Nutzerdaten verwenden.

Sie können der automatischen Erfassung von Informationen durch Drittanbieter-Werbenetzwerke zum Zweck der Bereitstellung von auf Ihre Interessen zugeschnittener Werbung widersprechen, indem Sie die Einstellungen für Ihre Google Display-Netzwerk-Anzeigen unter http://www.google.com/ads/preferences/ bearbeiten oder deaktivieren.

14.21 Telebalance von Wavemaker GmbH & Hurra.com

Wir nutzen eine TV-Messplattform namens Telebalance der Wavemaker GmbH mit Sitz und Geschäftsanschrift Völklinger Straße 33 in 40221 Düsseldorf. Um Telebalance zu entwickeln und zu unterhalten, arbeitet Wavemaker auch mit dem Dienstleister hurra communications GmbH, Wollgrasweg 27, 70599 Stuttgart, Deutschland („hurra.com“) zusammen.

Telebalance ist eine Mess- und Zuordnungsplattform für TV-Werbung, die uns hilft, den Wert unserer Werbeinvestitionen über alle Bildschirme und Geräte hinweg zu optimieren. Zu diesem Zweck werden Ihre personenbezogenen Daten gemäß DSGVO mit Telebalance geteilt, damit Telebalance seine Dienste erbringen kann. Mit dem Telebalance-Tool können wir eine Korrelation zwischen dem Website-Traffic und der Ausstrahlung eines TV-Spots identifizieren. Dadurch können unsere TV-Kampagnen von Telebalance bezüglich Wahrnehmung und Website-Traffic ausbalanciert und optimiert werden. Für die Optimierung Ihrer TV-Kampagnen über Telebalance ist es notwendig, dass Telebalance auf bestimmte Daten zugreifen kann: Wir stellen Telebalance auf der Website erfasste Daten wie allgemeine Informationen über die TV-Kampagne (Name des Produkts, Motiv), Buchungsangaben (Zielgruppe, GRPs) sowie Verkehrsdaten, IP-Adresse und Cookie-basierte Sitzungsinformationen zur Verfügung, um unsere TV-Medien-Aktivitäten und die daraus resultierende Steigerung der Website-Interaktionen und des Engagements besser steuern und zuordnen zu können. Telebalance gleicht diese personenbezogenen Daten mit den Daten der TV-Kampagne ab, um den Anstieg der Web-Besucherzahlen zu taxieren. Die Daten werden ausschließlich in pseudonymisierter Form weitergegeben. Personenbezogene Daten werden derzeit in der EU gespeichert. Wenn personenbezogene Daten in Länder außerhalb der EU oder des Vereinigten Königreichs übertragen werden, kommen geeignete Schutzmaßnahmen zum Einsatz, wie die EU-Standardvertragsklauseln und gegebenenfalls die Anlage für UK-Datentransfer und die Zertifizierung von Telebalance im Datenschutzrahmen EU-USA. Außerdem führen wir eine individuelle Risikoanalyse durch, um einen Datenschutz zu gewährleisten, der über die Standardvertragsklauseln hinausgeht. Die Datenverarbeitung erfolgt freiwillig und nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe a der DSGVO. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über Ihre Browsereinstellungen oder über den Link „Cookie-Einstellungen“ am unteren Ende jeder Seite auf air-up.com widerrufen. Weitere Einzelheiten darüber, wie Telebalance Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, finden Sie unter den folgenden Links: Datenschutzrichtlinie von Hurra.com: https://privacy.hurra.com/ ; Datenschutzrichtlinie von Wavemaker: https://wavemakerglobal.com/de/datenschutz


15) Rechte des Betroffenen 

15.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:

Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen;

Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten;

Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen;

Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;

Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;

Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

15.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN. MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR

DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

16) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen Rechtsgrundlage, am Verarbeitungszweck und sofern einschlägig zusätzlich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.

Existieren gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen rechtsgeschäftlicher bzw. rechtsgeschäftsähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt.

Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erklärung über spezifische Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten im Übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.